Wenn Weiber über ihre Sphäre steigen

Wenn Weiber über ihre Sphäre steigen.m
MP3 Audio Datei 12.1 MB

 

Was war damals nur zwischen Annette und Wilhelm passiert???

Wilhelm Grimm an seinen Bruder:
"... es ist schade, dass sie etwas Vordringliches und Unangenehmes in ihrem Wesen hat; es war nicht gut mit ihr fertig werden ... Sie wollte beständig brillieren und kam von einem ins andere ..."

Annette an ihre Tante: "... Grimm sage, es thäte mir herzliche leid, daß er seine Namensveränderung oder Verdrehung so übel genommen hätte, und da es ihm, so sehr mißfiele, so wollte ich ihn in Zukunft nicht mehr Unwille oder Unmuth nennen ..."

Wilhelms Traum: "Von Fräulein Nette hat mirs neulich wunderbarlich und ängstlich geträumt: sie war ganz in dunkle Purpurflamme gekleidet und zog sich einzelne Haare aus und warf sie in die Luft nach mir; sie verwandelten sich in Pfeile und hätten mich leicht blind machen können ..."


Diese biografischen Notizen haben meine Fantasie beflügelt, doch hören Sie selbst ...

 

 

Hintergrundinformationen:

1813 schrieb Annette von Droste-Hülshoff (sie war 16 Jahre alt) an einem Theaterstück Berta - oder die Alpen.

Darin spricht Cordelia zu ihrer Schwester:

 

Zu männlich ist dein Geist, strebt viel zu hoch
hinauf, wo dir kein Weiberauge folgt;
Das ist's, was dir ängstlich den Busen engt
und dir die jugendliche Wange bleicht.
Wenn Weiber über ihre Sphären steigen,
Entfliehen sie ihrem eignen bessern Selbst;
Sie möchten aufwärts sich zur Sonne schwingen
und mit dem Aar durch duft´ge Wolken dringen
und stehn allein im nebelichten Tal.
Wenn Weiber wollen sich mit Männern messen,
so sind sie Zwitter und nicht Weiber mehr.
Zwar bist du, Berta, klüger viel wie ich,
Denkst tiefer viel, bist älter auch an Jahren,
Doch glaube diese Mal nur meinen Worten.
* Aar ist ein altes Wort für Adler

 

 

Wilhelm Grimm war damals 28 Jahre alt und mit seinem Bruder zusammen schon berühmt für die Märchensammlung Kinder- und Hausmärchen.

Darin enthalten sind unter anderem auch Märchen, die Mitglieder der Familien Hülshoff und Haxthausen gesammelt haben.

Die Grimms waren Mitherausgeber der Literaturzeitschrift Wünschelrute und wurden darin von Annettes Onkel August von Haxthausen unterstützt.

 

Text aus: Engel, Hexen, Wiedertäufer. Historische Geschichten aus dem Münsterland, Waxmann Verlag, Münster.

Hrsg. Evelyn Barenbrügge, 176 Seiten, 9,95 Euro

ISBN 978-3-8309-2992-5